Vor diesem Szenario haben Opferverbände, Sozialarbeiter und Psychologen frühzeitig gewarnt. Schon in der ersten Welle der Corona-Pandemie war ein Anstieg der Fälle häuslicher Gewalt von etwa zehn Prozent zu verzeichneten. Diese Zahlen dürften nach einem Jahr Dauerstress und sozialer Einengung ...