Gute Nachrichten für Vereine, Initiativen und Gruppen in Elbe-Elster, die das kulturelle Leben in der Region bereichern. Der Landkreis und die Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ fördern Veranstaltungen und Projekte im Rahmen der „KulturReise 2022“. Vorgesehen sind dafür 54.000 Euro. Gefördert werden Ausstellungen, Lesungen, Vorträge und Konzerte, Kabarett, Theater, Puppentheater, kulturelle Bildungsmaßnahmen und materielle Ausstattungen sowie Publikationen – vorausgesetzt, die Projekte sind von regionaler Bedeutung für den gesamten Landkreis.
Insgesamt profitieren von der Förderung 43 Vereine und Gruppen. Dazu gehört zum Beispiel der Heimatverein Elsterwerda & Umgebung, der seine Galerie umgestalten will, in der sechs Ausstellungen, ein Konzert und eine Lesung stattfinden sollen. Der Spielmannszug „Deutsche Eiche“ Hirschfeld bekommt Unterstützung für sein internationales Musikfest. Falkenberg erhält Mittel für eine Gedenkveranstaltung und Ausstellungseröffnung zum Bombenangriff auf die Stadt und die Trinitatiskirchengemeinde Finsterwalde bekommt Unterstützung für das Weihnachtsoratorium.

Weitere Mittel für Musik und Theater

Zusätzlich zu den eigenen Leistungen leitet der Landkreis 68.000 Euro aus der Theater- und Orchesterförderung des Landes Brandenburg an 14 Spielstätten für 24 Projekte und Veranstaltungsreihen der Genres Musik und Theater weiter. In der Förderung der Kulturprojekte sind in diesem Jahr auch Mittel enthalten, die wegen der Pandemie 2021 nicht ausgegeben wurden.
Doch auch in diesem Jahr zeigt die Pandemie schon Auswirkungen. Die Eröffnung des Kulturjahres 2022 mit der Verleihung der Kulturpreise 2021 wurde bereits vom März auf den Juni verschoben.