Dem Vorsteher des Herzberger Wasser- und Trinkwasserverbandes (HWAZ) Mario Kestin ist es wichtig zu betonen, dass es in der aktuellen Corona-Krise „hinsichtlich des Trinkwassers keinerlei Grund zur Sorge gibt. Mit jedweder möglichen Fürsorge gegenüber unseren Mitarbeitern ist die Versorgung jed...