Der erste Teil der Konzertsaison 2020 in der Herzberger Kirche ist dem Corona-Virus zum Opfer gefallen, wie das Konzert mit dem Rachmaninov-A-Capella-Ensemble aus der Ukraine, das Konzert mit dem Jugendchor der Christophorus-Kantorei Altensteig oder Beethovens „Neunte“ mit der Neuen Philharmonie Berlin. Wie es nach der Sommerpause weiter geht, weiß derzeit noch niemand genau, sagt Kantorin Solveig Lichtenstein.

Wieder Mittwochs-Andacht

Das einzige, was derzeit stattfindet, sind die musikalischen Andachten immer mittwochs von 16.30 Uhr bis 17 Uhr in der Kirche. Am kommenden Mittwoch musiziert Philipp Zeiler am Klavier. Die gesammelten Spenden kommen diesmal dem Verein „Haus Leben Kurstadtregion Elbe-Elster“ in Bad Liebenwerda zugute. Der gemeinnützige Verein betreut Krebspatientinnen und Krebspatienten sowie deren Angehörige.

Einweihungstermin steht

Es gibt aber noch weitere gute Nachrichten in Sachen Kirchenmusik. „Die Rekonstruktion unserer Orgel liegt im Zeitplan“, so die Kantorin. Derzeit werden Arbeiten am Orgelbalg ausgeführt und der Spieltisch befindet sich in der Orgelwerkstatt Scheffler in Sieversdorf bei Frankfurt/Oder. Der Termin für das Wiedereinweihungskonzert für die Orgel am 3. und 4. Oktober steht noch. Solveig Lichtenstein hofft, dass das Konzert dann auch stattfinden kann.