Lange war es ruhig um das Thema Flüchtlingsaufnahmen in Elbe-Elster. Das hatte den einfachen Grund, dass dem Kreis kaum Asylbewerber zugewiesen wurden. In diesem Jahr hat sich das geändert. Die Zahlen kommen aber an die von 2015 oder 2016 nicht heran.