Die Polizei bittet die Bevölkerung in Guben um Mithilfe. Wie die Pressestelle der Direktion am Dienstagmittag informiert, werden Zeugen zum Raubüberfall in der vergangenen Woche gesucht.

Der Gesuchte hatte nach bisherigen Erkenntnissen am 7. Januar gegen 21.40 Uhr die Tankstelle in der Cottbuser Straße betreten. Mit einem Messer in der Hand forderte er die Herausgabe von Bargeld. Der Mann griff sich daraufhin ein Zählbrett mit Münzgeld und verschwand – laut ersten Angaben in Richtung Karl-Marx-Straße.

Der Gesuchte ist 1,65 Meter klein

Nun liegt eine erste Beschreibung des Mannes vor. Er soll etwa 165 Zentimeter groß sein sowie 20 bis 30 Jahre alt. Den Angaben zufolge sprach er gebrochen Deutsch mit ausländischem Akzent.

Auch das Zählbrett, zu dem die Polizei ein Symbolbild veröffentlicht hat, könnte wertvolle Hinweise liefern. Wer ein solches Zählbrett gesehen oder gar gefunden hat oder andere sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich unter Telefon 03561 460 an das Polizeirevier Guben wenden. Hinweise sind auch im Internet möglich unter www.polizei.brandenburg.de/onlineservice/hinweis-geben.