Zu einem Waldbodenbrand in der Gewerbeparkstraße in Jänschwalde-Ost ist die Feuerwehr am Mittwochnachmittag, 28. April 2021, gerufen worden. Etwa 1000 Quadratmeter Waldboden standen hier in der Nähe des ehemaligen Kinder- und Jugendheims „Neustart“ in Flammen, teilt die Leitstelle Lausitz auf Rundschau-Nachfrage mit.
Elf Einsatzfahrzeuge mit etwa 45 Kameraden waren etwa zwei Stunden mit der Brandbekämpfung beschäftigt.
Ein Anwohner und die Waldbrandzentrale in Wünsdorf hatten die Leitstelle über eine Rauchentwicklung informiert.

Waldbrandgefahr in Brandenburg deutlich angestiegen

Die Waldbrandgefahr ist in fast ganz Brandenburg deutlich angestiegen. Am Mittwoch wurde in 13 der 14 Landkreise die zweithöchste Stufe (hohe Gefahr) erreicht. „Ausgenommen ist nur die Uckermark“, sagte der Waldbrandschutzbeauftragte des Landes, Raimund Engel, am Mittwoch. Dort gilt weiter die Waldbrandstufe 3, die für mittlere Gefahr steht. Insgesamt gibt es fünf Warnstufen. Es habe bereits kleinere Brände gegeben, sagte Engel - sowohl in Wäldern als auch auf Freiflächen.