Nach und nach dürfen öffentliche Einrichtungen wieder ihre Türen öffnen und Vereine wieder aktiv werden. Nach wie vor gibt es aber noch einige gemeinnützige Organisationen und Vereine, die nicht nur mit langfristigen Auswirkungen zu kämpfen haben, sondern immer noch nicht zur Normalität zurückkehren können. Die Sparkasse Spree-Neiße unterstützt, wo dringend Hilfe benötigt wird.
Im Kinderferienlager am Deulowitzer See herrscht aktuell große Stille. Kita-Tagesausflüge, Schulklassenfahrten – alles wurde abgesagt. „Wir wollen dem engagierten Verein „Ferieninitiative Grenzenlos e. V.“, der hier seit sieben Jahren einen ganz tollen Job macht, mit unserer 1000-Euro-Spende helfen, diese schwierige Zeit durchzustehen“, betont Mathias Krakow, Direktor der Direktion Guben der Sparkasse Spree-Neiße. „Die Kinder sind begeistert von den vielen Sport- und Spielmöglichkeiten sowie den kreativen und naturnahen Angeboten und das soll auch in Zukunft so bleiben.“

Bis zu 4000 Übernachtungen jährlich am Deulowitzer See

Direkt an See und Wald gelegen, bietet die Ferieninitiative seinen jungen Besuchern mit jährlich bis zu 4000 Übernachtungen immer ein tolles Freizeitprogramm. Jetzt hofft der Verein sehr, dass in den Ferien hier die ersten Kinder wieder Urlaub machen dürfen.
Vereine sind sehr wichtig für die Region und ihren gesellschaftlichen Zusammenhalt. Viele Menschen arbeiten dort ehrenamtlich mit großem persönlichen Einsatz, investieren viel Zeit und Herzblut. Die Sparkasse Spree-Neiße unterstützt dieses Engagement seit vielen Jahren und übernimmt Verantwortung gemäß ihrem Grundsatz, dass Geld dort wieder auszugeben, wo sie es auch verdient – in der Region! red/mla