Das erlebt Feuerwehrkameraden auch nicht alle Tage. Im Zuge einer Brandermittlung nach einem Feuerausbruch in einem Gubener Mehrfamilienhaus haben die Einsatzkräfte einen erstaunlichen Fund gemacht.
In der Deulowitzer Straße ist am Mittwoch (27. Juli) gegen 1.45 Uhr ein Kinderwagen in Brand geraten. Einsatzkräfte der Feuerwehr öffneten mehrere Wohnungstüren, um mögliche Gesundheitsbeeinträchtigungen für die Bewohner zu verhindern und entdeckten dabei in einer Wohnung ein für die Aufzucht von Cannabispflanzen genutztes Gewächshaus. Das teilt Torsten Wendt, Pressesprecher der Polizeidirektion Südbrandenburg, mit.
Die Anlage, Pflanzen sowie diverses Zubehör sind daraufhin sichergestellt worden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf lr.de.