(red/dsf) Am Donnerstag, dem 7. November, von 18 bis 20 Uhr gibt es in der Bergkapelle in der Cottbuser Straße 54 b die Gelegenheit, mit Juden ins Gespräch zu kommen. Es gibt laut Evangelischer Kirchengemeinde rund 100 000 Juden in Deutschland, „doch die Wenigsten hierzulande kennen einen Juden oder eine Jüdin persönlich“, heißt es in der Ankündigung der Gemeinde. So werde meist über Juden geredet, aber selten mit ihnen. Im November kommen zwei Juden zu Besuch nach Guben in die Bergkapelle und laden alle, die es interessiert, ein. Im Fokus der Begegnung steht das aktuelle jüdische Leben in Deutschland, persönliche Einblicke in den jüdischen Alltag und die Möglichkeit, Fragen zu stellen.