(utr) im Rahmen des Leseherbstes präsentiert der aus Guben stammende und in Cottbus lebende Autor Hartmut Schatte am Mittwoch, den 23. Oktober, um 18 Uhr sein Buch „Szenenapplaus – Guben schreibt Geschichte“ in der Gubener Bibliothek. Mit diesem 394 Seiten umfassenden Buch vollendet der Buchautor seine Guben-Trilogie, welches mit über 700 Abbildungen den beiden Vorgängern „Alles im Griff – Zur Geschichte des Gubener Turnsports“ und „Zeitfenster – Blicke in die Gubener Geschichte“ in nichts nachstehen wird. Auch dieses Mal hat der Berliner Klaus Janck, Maler und Freund des Autors, zahlreiche Zeichnungen beigesteuert.

Zirkusgeschichte und Stadtoberhäupter auch Thema

Dank des Gubener Heimatbundes, des Rotary Clubs Guben sowie der Sparkasse Spree-Neiße kann auch bei diesem Buch der Preis von 20 Euro gehalten werden. Inhaltlich dreht sich dieser Band um Guben als Stadt der Radfahrer, Neues und Erlebtes zur Theatergeschichte, über Kabarett in der Neißestadt, über Porzellanmalerei und vieles, vieles andere. Auch die Gubener Zirkusgeschichte sowie die Stadtoberhäupter ab dem 13. Jahrhundert hat Hartmut Schatte in diesem Buch verewigt. Die Leser dürfen wie immer gespannt sein, auf interessante Geschichten, manchmal auch lustig erzählt. Übrigens: Illustre Überraschungsgäste werden zur Buchpremiere erwartet, verrät der Autor.