Ein Dankeschön für Kinder, Jugendliche und Ehrenamtler in Corona-Zeiten soll es sein. Um das Miteinander wieder zu stärken, hat die Gubener Stadtverordnetenversammlung am 14. Juli beschlossen, allen Kindern und Jugendlichen bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres ab 17. Juli bis zum Ende der Sommerferien, einschließlich 8. August, einen kostenlosen Eintritt im Gubener Freibad zu gewähren. Als Wertschätzung ihrer Tätigkeit erhalten zudem alle Ehrenamtler jeden Alters ermäßigten Eintritt entsprechend der Tarifgruppe 1. Als Nachweis dienen die Juleica-Card sowie die Ehrenamtskarte des Landes Brandenburg.
„Ich glaube, dass es nach allem, was die Familien und insbesondere die Kinder in den letzten Monaten durchgemacht haben, eine Selbstverständlichkeit ist“, so Bürgermeister Fred Mahro zur Beschlussfassung.
Das Freibad startete bereits Anfang Juni in die diesjährige Badesaison. Das Nichtschwimmer-, Schwimmer- und Babybecken laden in der heißen Sommerzeit zum Verweilen ein. „Für sportlich Begeisterte haben wir einen Mini-Soccer-Platz oder auch Beachvolleyballanlagen. Badelustige und Sonnenhungrige kommen hier wieder voll auf ihre Kosten“, so Stadtsprecherin Laura Böhme.
Ab einer Lufttemperatur von 22 Grad Celsius ist das Freibad in den Sommerferien täglich zwischen 10 und 19 Uhr geöffnet. Außerhalb der Sommerferien gelten folgende Öffnungszeiten: an Wochentagen von 13 bis 19 Uhr und an Wochenenden von 10 bis 19 Uhr. Wer sich aufgrund des Wetters unsicher ist, kann unter der Telefonnummer 03561 2067 erfahren, ob das Bad offen ist. Die Stadt weist darauf hin, dass der Besuch nur unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregeln möglich ist.