Bei einem Großbrand in Guben ist in der Nacht zu Samstag das Gebäude des Traditionsunternehmens Werkzeug-Lehmann komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr wurde kurz nach 1 Uhr alarmiert. Bei ihrem Eintreffen stand das Gebäude bereits lichterloh in Flammen. Nach Angaben des Gubener Wehrführers Rico Nowka waren neben der Freiwilligen Feuerwehr Guben auch die Wehren aus den Stadtteilen sowie aus Pinnow, Groß Gastrose und Schenkendöbern mit insgesamt rund 60 Kameraden im Einsatz. Dazu kamen Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes und der Polizei.
Die Löscharbeiten dauerten bis in die Vormittagsstunden an. Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt, die Polizei ermittelt. Personen wurden bei dem Brand nicht verletzt.