Die Stadt Guben will in diesem Jahr noch drei Verkaufsoffene Sonntage durchführen lassen. Darüber informiert Bürgermeister Fred Mahro (CDU) in einer aktuellen Bürgerinformation. Traditionell öffnen Gubener Geschäfte anlässlich des Einschaltens der Weihnachtsbeleuchtung in der Stadt – in diesem Jahr am 29. November. Ebenfalls gibt es zum Weihnachtsmarkt in der Altstadt einen Verkaufsoffenen Sonntag – der findet in diesem Jahr am 13. Dezember statt, sofern die Stadtverordneten einem entsprechenden Beschlussvorschlag der Verwaltung zustimmen. Zusätzlich will die Stadt dem Parlament einen Verkaufsoffenen Sonntag am 4. Oktober vorschlagen – anlässlich des Jahrestages der deutschen Wiedervereinigung, so Fred Mahro.

Zwei Verkaufsoffene Sonntage in Guben gestrichen

Gleich zwei Verkaufsoffene Sonntage sind in diesem Jahr ausgefallen. Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hatte auf Antrag der Gewerkschaft Verdi den zum Internationalen Frauentag im März geplanten Sonntagsverkauf gestrichen. Einerseits gebe es am Frauentag keine besondere Veranstaltung in der Stadt, so argumentierte die Gewerkschaft. Andererseits seien im Handel oft Frauen beschäftigt, die zum Frauentag so arbeiten müssten. Das sehe die Gewerkschaft als Widerspruch an, argumentierte Gewerkschaftssekretärin Ines Barow.Auch der zum Frühlingsfest geplante Verkaufsoffene Sonntag musste ausfallen. Corona-bedingt haben Guben und Gubin das diesjährige Frühlingsfest abgesagt.