Am Dienstagabend ist um 20:45 Uhr die SB-Tankstelle in der Cottbuser Straße in Guben überfallen worden. Das bestätigt die Polizeidirektion Süd. Demnach betrat ein unbekannter Maskierter den Verkaufsraum und drohte mit einem messerähnlichen Gegenstand. Die Tankestellen-Mitarbeiterin übergab ihm das geforderte Geld. Anschließend flüchtete er mit der Beute in Richtung Karl-Marx-Straße.

Die Polizei leitete sofort die Fahnung ein. Unter anderem war ein Hubschrauber und ein Fährtenhund der Bundespolizei im Einsatz. Der Täter konnte aber vorerst entkommen. Verletzt wurde bei dem Überfall niemand. Über die Höhe der Beute macht die Polizei keine Angaben.

Bereits vor vier Wochen wurde die Tankstelle in Guben in den Abendstunden überfallen. Auch damals forderte ein Mann mit einem Messer die Herausgabe von Bargeld und konnte flüchten.