Frühestens im Frühjahr können Land- und Forstwirte in der jetzigen Sperrzone rund um den ersten Fundort eines von der Afrikanischen Schweinepest (ASP) befallenen Wildschweinkadavers bei Sembten (Gemeinde Schenkendöbern) wieder aktiv werden. Das sagen die Seuchen-Experten des Friedrich-Löffler-I...