(red/js) In nichtöffentlicher Sitzung hatte die Forster Stadtverordnetenversammlung am Mittwochabend die Bürgermeisterin ermächtigt und beauftragt, in einer Gesellschafterversammlung der Forster Wohnungsbaugesellschaft mbH Dagmar Klinke in der Funktion als Geschäftsführerin zum 1. Mai zu bestellen.  Die FWG verfügt nach eigenen Angaben über 2772 Wohnungen und beschäftigt 17 Mitarbeiter.

Dagmar Klinke war bereits vor ihrer Berufung zur Geschäftsführerin der damals noch städtischen Krankenhausgesellschaft im Jahr 2004 Prokuristin der FWG.

Bei ihrer Verabschiedung als Geschäftsführerin der inzwischen zum Potsdamer Klinikum gehörenden Lausitz Klinik Forst vor fast genau drei Jahren hatte sie sich unter anderem mit dem Satz verabschiedet: „Ich bin dann mal weg und komm‘ irgendwann wieder.“