Die Feuerwehr in Forst ist am Montagabend, 9. Januar, gegen 17.40 Uhr mit dem Einsatzstichwort Brand Sonderobjekt in die Döberner Straße alarmiert worden. Vor Ort bestätigte sich das Einsatzstichwort jedoch nicht. Es brannte aber ein Pkw, der sich circa 15 Meter entfernt von einer Zapfsäule einer Tankstelle befand, wie ein Sprecher der Leitstelle Lausitz mitteilt.
Der Mitarbeiter der Tankstelle versuchte erste Löschversuche mittels eines Pulverlöschers. Der Fahrer hatte während der Fahrt Probleme festgestellt, auf dem Parkplatz der Tankstelle kam bereits Rauch aus dem Motorraum. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und somit ein Übergreifen des Feuers auf die Tankstelle verhindern.
Insgesamt waren knapp 25 Einsatzkräfte im Einsatz. Der Pkw brannte im Motorraum komplett aus. Verletzt wurde niemand.
Mehr Blaulicht-Nachrichten zu Polizeieinsätzen, Feuerwehreinsätzen, Unfällen und Bränden in der Lausitz finden Sie auf der Themenseite Blaulicht auf lr.de.