Die Polizei wurde am Dienstag über Sachbeschädigungen durch Graffiti informiert. Unbekannte hatten die Fassade einer ehemaligen Schule am Pestalozziplatz, eine Infotafel und eine weitere Gebäudefront mit Schriftzügen und zwei Hakenkreuzen in verschiedenen Farben und Größen beschmiert. Die Beseitigung wurde umgehend veranlasst. Die Kriminalpolizei ermittelt, so Polizeisprecher Torsten Wendt.

Nicht zum ersten Mal sorgen Graffiti-Schmierereien für Unmut in der Rosenstadt. Diese Form des Vandalismus hat in letzter Zeit zugenommen. Die Stadtverwaltung hat deshalb zu einer ungewöhnlichen Maßnahme gegriffen.