(red/js) Unter dem Motto „Rundum sicher unterwegs“ lädt der ADAC Berlin-Brandenburg am morgigen Mittwoch vor allem die älteren Verkehrsteilnehmer zum Mobilitätstag nach Forst ein. Auf dem Obi-Parkplatz präsentiert der Club zwischen 10 und 14 Uhr ein umfangreiches Schulungsangebot und bietet in Kooperation mit der Revierpolizei Forst, Hörgeräte Amplifon und Optiker Fielmann die Möglichkeit, das Seh-, Hör- und Reaktionsvermögen überprüfen zu lassen.

Nicht zuletzt können alle Besucher ihr Fahrzeug im ADAC Prüf- und Servicemobil testen lassen von 10 bis 13 und von 14 bis18 Uhr). Das Standardprogramm im Frühjahr umfasst die Überprüfung von Bremsen und Stoßdämpfern sowie eine Spurschnellvermessung, teilt der ADAC mit.

Dessen Experten informieren zum Beispiel über den ADAC Fahrfitness-Check. Dieser besteht aus einem ausführlichen Vorgespräch, einer 45-minütigen Testfahrt im eigenen Pkw in Begleitung eines qualifizierten Fahrlehrers und einer individuellen Auswertung. Der freiwillige Fahrtest trägt dazu bei, Selbstzweifel auszuräumen, gegebenenfalls Fahrdefizite aufzuzeigen und diese in den Griff zu bekommen.

Wer sich zudem im Regeldickicht und Schilderwald gut auskennen möchte, könne sich beim kostenfreien viertägigen Seminarzyklus „Sicher mobil“ auf den neuesten Stand bringen.