„Sorno gibt Gummi“ heißt es beim Dorffest 2022 im Finsterwalder Ortsteil Sorno. Für den 8. bis 10. Juli werden viele Programmpunkte vorbereitet. Höhepunkt aber soll eine Wette mit den Finsterwalder Stadtwerken werden. Was sich dahinter verbirgt, ist leicht verrückt.
Gummistiefel-verrückt, um genau zu sein. Darum geht es: Es sollten sich mindestens 111 Personen mit angezogenen Gummistiefeln und Gießkanne am 10. Juli 2022 um 10:30 Uhr auf dem Sportplatz treffen. Dann wäre die Wette mit den Stadtwerken Finsterwalde gewonnen. Dabei gibt es prominente Unterstützung. Denn auch der Finsterwalder Bürgermeister Jörg Gampe wird in Gummistiefeln erscheinen, verspricht Ortsvorsteherin Elvira Vogel.

Sornoer Kinder schon in Aktion

Schon jetzt sind Dorfkinder fleißig und kreativ, um ihre Gummistiefel zu verschönern, denn die Sornoer wollen beim Dorffest schick aussehen. So waren Yuna Grohne (12), Meta Romey (4) und Alina Fehrmann (8) aktiv mit Pinsel und Farbe.
Dorffest in Sorno bedeutet immer viel Trubel, erzählt Elvira Vogel, die erst seit Mai als Ortsvorsteherin agiert. Eingeleitet wird das Fest am Freitag mit einem Fußballspiel. Dazu treten Väter gegen Söhne – natürlich auch mit Gummistiefeln an. Sonnabend gibt es Musik, Tanzprojekt, Kleinfeldfußball, ein Konzert der Weberknechte und Tanz in den Abend mit dem Karnevalsverein Grünewalde.

Eine Bitte an die Dorffest-Besucher

Nach der Wettauflösung am Sonntag musiziert das Orchester der Bergarbeiter Plessa und auf dem Fußballfeld kickt Aufbau Oppelhain gegen die Spielvereinigung Finsterwalde.
Eine Bitte hat die Ortsvorsteherin auch an die immer gern gesehenen Besucher in Sorno: „Bitte kommt auch ihr in Gummistiefeln!“