In der Nacht zum Pfingstsonntag (5. Juni 2022) ist ein Porsche in einen Einsatzwagen der Polizei gekracht. Nach Informationen der Polizei befuhr der 21-jährige Porschefahrer in Finsterwalde die Kirchhainer Straße in Richtung Sonnewalder Straße. An der nächsten Kreuzung wollte der 21-Jährige die Sonnewalder Straße queren und auf der neuen Umgehungsstraße weiterfahren. Bei der Überfahrung der Kreuzung beachtete er zunächst den von rechts kommenden Streifenwagen nicht. Ein Zusammenstoß konnte nicht mehr verhindert werden, teilt ein Sprecher der Polizei mit.
Bei dem Unfall verletzten sich die Polizisten leicht, der Porschefahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein erheblicher Sachschaden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 60.000 Euro geschätzt.