Lukas nimmt die Bohlekugel so behutsam in die Hand, als wäre sie aus Glas. Dann macht er ein paar ruhige Schritte als Anlauf, geht in die Knie und setzt die Kugel sacht, aber schwungvoll auf die Bohle. Seine Bewegungen gehen dabei ineinander über. Kein Rucken, kein Wackeln. Die Kugel pendelt über...