Das Handy, das auf dem Tisch seiner Werkstatt in Finsterwalde lag, sah aus wie von einer Kreissäge malträtiert. So beschreibt Jolt Fischer die wenig verheißungsvolle Ausgangslage. Mit einem sauberen Schnitt war das Smartphone in zwei Hälften geteilt worden. Das Display hundertfach zersplittert. ...