An der Waldhufe in Doberlug-Kirchhain wird es am Samstag, 14. Dezember, wieder waldweihnachtlich – mit besonderem Ambiente, einem umweltbewussten Veranstaltungskonzept und regionalen handgemachten Angeboten. „Wir werden unsere Gäste auf angenehme, beschauliche Art auf das Fest einstimmen“, verspricht Christoph Mertzig von Wälder für Menschen

Einzigartig in der Region

Beim in der Region einzigartigen, naturromantischen Waldweihnachtsmarkt von 11 bis 18 Uhr in Doberlug- Kirchhain auf dem Gelände der Gaststätte & Pension „Zur Waldhufe“, Waldhufenstraße 55, können sich Besucher auf hübsch geschmückte Stände mit regionalen Naturprodukten und handgemachten Geschenken freuen. Bei wärmenden Getränken, wilden und süßen Köstlichkeiten und in natürlicher Umgebung verbreitet sich Weihnachtsstimmung. Eintritt 2 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei.

„Diesmal ist es uns ein besonderes Anliegen, das weihnachtliche Singen zu fördern: Ab 16 Uhr wird ein stimmungsvoller Chor das romantische Waldweihnachtsambiente besonders erstrahlen lassen“, macht Christoph Mertzig neugierig.

Für die kleinen Gäste gibt es die geheime weihnachtliche Bastelstube und Besuch vom Weihnachtsmann.

Zahlreiche Angebote

Mit dabei sind Soreegio aus Finsterwalde mit regionalen Produkten, wundervolle Holzkunst von Evelyn Trotzke, Baumkuchen, Brot und andere Leckereien von Marie Staude aus Altdöbern, einzigartige Keramik von Sylke Köster, die Imkerei Puppe, der Heidehof Staupitz winterlichem Flechtwerk für Haus, Hof und Garten, Holzprodukte aus Mondholz, nachhaltige und vergane Kosmetikprodukte, Andrzej Krysztofinski mit Geschenken Knochen, Geweihen und Holz sowie die Niederlausitzer Heidemanufaktur mit Fruchtaufstrichen und vielem mehr.

In der Nähe des Forsthauses gibt es bei der Landeswaldoberförsterei Doberlug ab 10 Uhr die Gelegenheit, sich den sicher schönsten Weihnachtsbaum selbst zu schlagen.