Alle Mitarbeiter der Elbe-Elster Klinikum GmbH, der Elbe-Elster Klinikservice GmbH und der Elbe-Elster MVZ GmbH erhalten im Monat Dezember 2020 eine einmalige Corona-Sonderzahlung von bis zu 1000 Euro. Das haben Gesellschafter und Aufsichtsrat in der jüngsten Sitzung beschlossen. Damit soll der zusätzlichen Belastungen durch die Corona-Pandemie Rechnung getragen werden, heißt es in einer Mitteilung des Elbe-Elster-Klinikums vom Montag.
Mitarbeiter in den sogenannten Grau- und Schwarzbereichen, also in der Behandlung von positiv getesteten Covid-19-Patienten oder solchen Patienten, bei denen das Testergebnis noch aussteht, erhalten demnach von Oktober dieses Jahres bis März 2021 eine monatliche Zulage zwischen 200 und 500 Euro. Dies betrifft auch Mitarbeiter, die in die entsprechenden Bereiche kurzfristig umgesetzt werden oder teilweise Dienste übernehmen. Sie erhalten die Zulage anteilig.
Nach Rundschau-Informationen hatte der Betriebsrat der Elbe-Elster-Klinikum GmbH bereits Anfang November sowohl einen steuerfreien Corona-Bonus als auch eine Erschwerniszulage vorgeschlagen.

Sonderzahlung für 1100 Mitarbeiter am Elbe-Elster-Klinikum

„Was unsere Mitarbeiter im Klinikum seit Wochen und Monaten leisten, insbesondere in der derzeitigen Situation mit dem erhöhten Infektionsgeschehen, zollt meinen allergrößten Respekt“, sagt Klinikum-Geschäftsführer Michael Neugebauer. Von der Sonderzahlung profitieren laut Klinikum insgesamt rund 1100 Mitarbeiter. Die Sonderzahlung ist nicht steuer- und sozialversicherungspflichtig. Ausgenommen sind diejenigen Mitarbeiter, die beispielsweise aufgrund von Mutterschutz, Elternzeit und Sonderurlaub seit Beginn der Pandemie nicht im Klinikum tätig waren. Der finanzielle Gesamtumfang dieser Maßnahme beträgt rund eine Million Euro.
Nach Rundschau-Informationen hatte der Betriebsrat der Elbe-Elster-Klinikum GmbH bereits Anfang November sowohl einen steuerfreien Corona-Bonus als auch eine Erschwerniszulage vorgeschlagen.
Die Elbe-Elster Klinikum GmbH ist mit ihren drei Standorten in Herzberg, Finsterwalde und Elsterwerda ein Klinikum der gehobenen Grundversorgung im Süden Brandenburgs mit 454 Planbetten.