Seit mehr als 20 Jahren verleiht der Elbe-Elster-Kreis jährlich den Kulturpreis. Bei der Festveranstaltung auf Gut Saathain gab es am Freitag, 28. Februar, den Kunstpreis, einen Preis für die Denkmalpflege und zweimal den Preis für Heimatpflege.

Das sind die Preisträger

Für den Kunstpreis wurde das Duo hinter dem Kammermusikfestival, Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh, ausgezeichnet. Die Preise für Heimatpflege gingen zum einen an die Finsterwalder Sänger und zum anderen an Rosemarie Stamm aus Saxdorf, die „gute Seele“ des dortigen Pfarrgarten. Die Kirchgemeinde Gröden bekam für ihr Engagement zur Restauration ihrer Kirche die Auszeichnung für Denkmalpflege.

Finsterwalde

Gröden