Der Tanzsportclub Sängerstadt verschiebt wegen der anhaltenden Corona-Einschränkungen seine Mitgliederversammlung, die für den 15. Mai geplant war. Auch werde man „auf Grund der gesetzlichen Vorschriften in nächster Zeit leider noch kein Training durchführen können“, teilt die 1. Vorsitzende des Vereins, Barbara Schemmel mit. „Aber die Gesundheit aller Mitglieder und deren Familien steht hier sicher an erster Stelle“, sagt sie.

Trainingsausfall muss kompensiert werden

Der Vorstand überlege jetzt schon, in welcher Form der Trainingsausfall kompensiert werden könne. Wer von den tanzbegeisterten Interessierten daran denkt, ab 11. September 2020 einen Tanzkurs beim TSC zu absolvieren, hat jederzeit die Möglichkeit, einen Gutschein dafür zu erwerben. Diese können über die Homepage des Vereins unter www.tanzsport-finsterwalde.de oder per E-Mail an tanzwaage@t-online.de bestellt werden. „Damit unterstützen Sie auch unseren Verein in dieser schwierigen Situation, denn auch für Vereine laufen die Kosten weiter“, wirbt Barbara Schemmel um Tanzneulinge. „Natürlich hoffen alle, dass wir bis dahin wieder einen normalen Trainingsbetrieb durchführen können“, so die Vorsitzende.

Musik einlegen und zu Hause tanzen

Die Mitglieder selbst motiviert sie, durchzuhalten, sich Musik einzulegen und zu Hause zu tanzen. „Das macht gute Laune und der Kopf vergisst nicht alles.“

Der TSC Sängerstadt wurde am 25. September 1986 gegründet. Er ist Treffpunkt für Tänzer und Tänzerinnen im Alter von vier Jahren bis zum Seniorenalter. Der Verein hat etwa 280 Mitglieder. Trainiert wird an fünf Tagen in der Woche im eigenen Trainingszentrum in der Oscar-Kjellber-Straße 59. Organisiert werden Tanzveranstaltungen für die Bürger der Stadt, öffentliche Auftritte und Tanzturniere.

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und zur Lage in der Lausitz gibt es in unserem Liveticker.

Zahlen und Grafiken zur Ausbreitung des Coronavirus haben wir in unserem Dashboard für Sie zusammengefasst.

Bleiben Sie informiert mit dem kostenlosen Newsletter der LR-Chefredaktion.

Hintergründe zum Coronavirus in der Lausitz finden Sie in diesem Dossier.

#lausitzhältzusammen – die Plattform bei LR Online für alle privaten Hilfsangebote und Ankündigungen der lokalen Unternehmen.