(htr) Der BC Finsterwalde II gewann gegen den Rückersdorfer SV II mit sehr guten 877:711 Points. Gleich drei Spieler übertrafen weit die 200er Marke, Wolfgang Hensel 251, Klaus Perl 245 und Jan Gampe 229 Points. Damit übernahm Finsterwalde die Tabellenspitze. Der BSV 1959 Hörlitz III unterlag dem SV Blau Gelb 90 Sonnewalde I 730:781 Points. Eine schwache Partie von beiden Seiten, in der nur Marco Recklies 225 Points (Hörlitz), Veit Spiering 210 und Bernd Schnee 204 Points (beide Sonnewalde) gute Ergebnisse erzielten. Der SV Blau Weiß Bahnsdorf verlor gegen den Tabellen-Nachbarn BSV Kirchhain 90 mit 776:857 Points. Die Gastgeber starteten mit einer guten Leistung von Uwe Boettcher, 258 Points, mit großem Vorsprung. Diesen konnten sie aber nicht zum Punktgewinn nutzen. Die Leistungen von Bernd Vehstedt (214) und Rainer Schäfer (254 Points) sicherten den Punktgewinn für Kirchhain. Der Tabellenletzte SV Blau Gelb 90 Sonnewalde II musste erneut die Punkte abgeben. Das Spiel gegen den SV Askania Schipkau endete 683:738 Points. Für Schipkau erzielten Roland Renger 223 und Maik Görner 265 Points (Tagesbestleistung).

In der Kreisklasse gab es folgende Ergebnisse: Hörlitz IV - BV 1962 Zeckerin III 556:544 und BC Finsterwalde III - Zeckerin II 593:662.