(dr) Wenn Wolfgang Miersch aus Friedersdorf (Niederlausitz) mit dem Fahrrad unterwegs ist, muss er sich immer wieder über Müll am Straßenrand ärgern: „Ich kann nicht verstehen, warum Leute ihren Müll einfach so neben die Straße werfen“, sagt der Rentner.

Weil sich an solche Selbstverständlichkeiten aber offenbar nicht alle halten, hat Miersch nun vor kurzem beispielhaft an der Straße zwischen Friedersdorf und Brenitz aufgeräumt – und allein dort etwa 40 Liter Müll aufgelesen.
Foto: Wolfgang Miersch