Man müsste mal. Mit diesem Vorsatz gingen zwei Kneiper und etliche Maasdorfer schon lange schwanger. Man müsste mal einen Weihnachtsmarkt am Parkschlößchen machen. Man hat! Und was für einen.
„Man“ – das sind die Wirte des Parkschlößchens, der benachbarten Keilerschänke, Mitglieder des Heimatvereins, Mitarbeiter aus dem Natoureum und eine stattliche Anzahl von Maasdorfer Einwohnern, die zupackten.

Maasdorf verzückt mit liebevollen Ideen

Wege an der Kleinen Elster im Ortsteil der Stadt Bad Liebenwerda in warmes Licht getaucht, ein Glas-Wintergarten im englischen Stil, der ein Hauch von Luxus ausstrahlt und in dem gebastelt wurde, dazu ein Festzelt in Kaffeehausatmosphäre, in dem Modelleisenbahnen schnauften. In der Mitte auf der Wiese ein loderndes Feuer. Die Besucher des Weihnachtsmarktes in Maasdorf waren einfach nur noch eins: Baff! Verzückt! Staunend!
Dazu Stände mit Köstlichkeiten, ein irrer Duft aus dem Holzbackofen, eine unnachahmliche Pizza. Und ein Weihnachtsmann, der auf der Kleinen Elster im beleuchteten Kanu daher gepaddelt kam. Maasdorf ist überrannt worden und dürfte für die zweite Auflage im nächsten Jahr Literzahlen an Glühwein und Punsch sowie Kilozahlen an Deftigem vom Grill und aus dem Ofen noch verdoppeln.

Weihnachtliche Angebote in der Region Elsterwerda

Auch rund um den zweiten Advent sind verheißungsvolle weihnachtliche Genüsse angesagt. Ein kurzer Überblick:
In Hirschfeld startet ab 1. Dezember für 24 Tage der lebendige Adventskalender. Auftakt ist in der Kirche. Es folgt am 2. Dezember Familie Hausdorf, die einlädt. Im Gemeindezentrum werden am 3. Adventslieder gesungen, am 4. ist die Kirche Gröden Ziel.
In Möglenz gibt es in der Kirche am 2. Dezember ab 16 Uhr „Hänsel und Gretel“. Von Donnerstag bis Samstag lädt Juweilier Schmidtchen in Elsterwerda bis Weihnachten jeweils zwischen 16 und 20 Uhr zur Hofweihnacht.
In Großthiemig ist am 3. Dezember ab 18 Uhr Pyramidenfest am Rosenweg. Auf Gut Saathain bietet die Kreismusikschule am gleichen Tag ab 16 Uhr ihr Weihnachtsprogramm in Zusammenarbeit mit Schülern des Kunstkurses des Elsterschloss-Gymnasiums.
Auf dem Mühlenhof in Wahrenbrück wird es am 4. Dezember ab 14.30 Uhr vorweihnachtlich.
Vorschau: Am Nikolaustag ist Adventstreffen im Regenbogenhaus in Bad Liebenwerda (15.30 Uhr) und an der Nadler-Galerie in Elsterwerda findet ab 16 Uhr der „kleinste Weihnachtsmarkt Südbrandenburgs“ statt.
Weitere Weihnachtsmärkte finden Sie auf einer Themenseite.