Die Gegner der B 169-Nordumfahrung für Plessa und Kahla mussten damit rechnen. Dennoch hat diese Nachricht alle wie ein Hammerschlag getroffen: „Das Fernstraßen-Bundesamt hat mit Schreiben vom 18. Juni 2021 die Linienführung der Vorzugsvariante bestimmt.“ So steht es auf der Internetseite der Deges (Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH) mit Sitz in Berlin.
Doch erst eine Woche später, am 25. Juni, macht sie es offiziell u...