Es ist gehörig Druck im Kessel der Verbandsgemeinde Liebenwerda. Ein Haushalt, der mit 12 Ja und elf Nein-Stimmen bei drei Enthaltungen so denkbar knapp beschlossen wurde, dass Abgeordnete auch nach dem Ergebnis noch versuchten, eben jenes juristisch infrage zu stellen, sagt eigentlich schon alles ...