Feuerwehr-Revolution in Bad Liebenwerda, so titelte die RUNDSCHAU im September 2018. Die Stadtverwaltung hatte den Abgeordneten angesichts der massiv gestiegenen Einsätze der Kameraden der Feuerwehren infolge von Waldbränden, Stürmen und Starkregen eine neue Entschädigungssatzung vorgelegt. Die Abgeordneten haben der Satzung damals einstimmig zugestimmt. Die Stadt Bad Liebenwerda hat danach die eigenen Ausgaben für die Aufwandsentschädigung...