Die Reste des im März im Windpark zwischen Elsterwerda-Kotschka und Stolzenhain/Röder umgestürzten Schwerlastkrans und der drei zurückgebauten Windkraftanlagen sind verschwunden. Aber nicht spurlos! Das beschädigte Fahrgestell des Kranes einer Hamburger Spezialfirma wurde nach Angaben von vor O...