Der Schwerlastkran im Windpark zwischen Kotschka und Stolzenhain/Röder ist aufgerichtet. Erst dadurch war es möglich, den tatsächlichen Umfang der ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten und damit den möglichen Umweltschaden festzustellen.
Dies ist inzwischen nach Auskunft der Kreisverwaltung Elbe-E...