Wollen wir uns draußen in den Klostergang setzen? Dort ist es jetzt schön kühl.“ Pia Wenning fragt, steht hinter ihrem Schreibtisch auf, reicht die Hand und lächelt. „Aber bevor wir runtergehen, muss ich Ihnen erst mal unseren neuen Fahrstuhl zeigen. Der ist fast fertig und wunderbar geworden.“ Wie sie es sagt, klingt es, als wäre sie schon lange die „Hausherrin“ im Kloster Marienstern in Mühlberg. Ihre freundliche Art nimmt schne...