Sie und ihre Familie hätten nach der LR-Veröffentlichung über die Angriffe auf ihre zwei Pferde - eines wurde getötet, das andere musste eingeschläfert werden - viel Mitgefühl erhalten, berichtet die Hohenleipischerin Isabell Buffink. „Es war richtig, an die Öffentlichkeit zu gehen“, sagt...