Ganz vorn mit dabei ist das Orchester der Bergarbeiter aus Plessa. Auch Mitglieder des Freundeskreises der Brikettfabrik Domsdorf und der Männergesangsverein Concordia aus Domsdorf marschieren in dem Zug mit. Mit der Bergparade erinnere der Landesverband Brandenburg-Berlin der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine an den Ursprung des Großräschener Sees als Tagebau Meuro, so deren Vorsitzender Hans-Jürgen Schmidt. Zwischen 1965 und 1999 sind dort 330 Millionen Tonnen Rohbraunkohle für Brikettfabriken und Kraftwerke gefördert worden.