Das Krisenkomitee hat getagt. Nach den zwei Rohrbrüchen an der Haupttransportleitung für Trinkwasser zwischen dem Wasserwerk Oschätzchen und Elsterwerda vom 9. und 10. Mai mit rund 16.000 betroffenen Einwohnern sowie Einrichtungen und Betrieben wird auf das Gaspedal gedrückt.
Die neue 400er-Kun...