Polizeibeamte hatten das Gefährt für eine Verkehrskontrolle gestoppt. Es folgte der Atemalkoholtest. Nachdem klar war, dass der Mann deutlich zu viel Alkohol getrunken hatte und nicht mehr fahrtüchtig war, wurde eine Blutentnahme zur Beweissicherung veranlasst. Gleichzeitig wurde dem 47-jährigen Landmaschinenlenker die Weiterfahrt untersagt. Seinen  Führerschein stellten die kontrollierenden Beamten sicher.