Von Tag zu Tag wächst die Anspannung. Ende Februar ist das erste Anlagenteil im Mühlberger Industriehafen, sonst eher bedeutungslos, gelöscht worden. Es ist eins von fünf großen Bauteilen. Gefertigt wurden alle in China. Mit dem Seeschiff gelangten sie mit mehreren Wochen Abstand nach Deutschla...