(mf) Der Aufruf zu dem Fotowettbewerb „Gut & Schön“ des Fördervereins Gut Saathain hat sich gelohnt. Etwa 40 Hobbyfotografinnen und -fotografen aus Elbe-Elster, Oberspreewald-Lausitz und Sachsen haben bis zum Einsendeschluss Ende April jeweils maximal drei Aufnahmen zu dem genannten Thema eingesandt. Die Jury hatte nach Auskunft von Doreen Hoffmann vom Förderverein tatsächlich die Qual der Wahl und hat rund 60 Aufnahmen für die am Sonntag öffnende Ausstellung ausgewählt. Die Kreativität und die Motivvielfalt werden die Besucher in ihren Bann ziehen, sind die Initiatoren der Schau überzeugt.

Das Schöne an dem Wettbewerb. Es konnten alle Altersgruppen mitmachen. „Die jüngste Teilnehmerin ist zwölf Jahre alt und der älteste aus Elsterwerda immerhin 96 Jahre alt“, freut sich Doreen Hoffmann über die Resonanz. Eine Überraschung für die Hobbyfotografen gibt es auch noch. Die drei interessantesten Motive werden prämiert.

Nach der Eröffnung ist die Ausstellung vom 15. Mai bis zum 15. September zu sehen. Weil sich ausschließlich Ehrenamtliche darum kümmern, hat sie allerdings nur an Sonn- und Feiertagen von 14.30 bis 17.30 Uhr sowie nach Vereinbarung (Telefon 03533 819245) geöffnet.

Sonntag, 12. Mai, 16 Uhr, Eröffnung der Fotoschau auf Gut Saathain. Um 17 Uhr beginnt das Frühlingskonzert zum Muttertag.