Traditionell am Vorabend des 3. Oktober versammeln sich in dem nur etwa 270 Einwohner zählenden Dorf all jene, die gemeinsam feiern wollen. Der Lampion- und Fackelumzug führt in Richtung Kirche und zum Feuerwehrdepot. „Wer macht noch etwas zum Tag der Deutschen Einheit? Rundherum ist kaum etwas ...