Damit Bauwillige auch in Merzdorf ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen können, investiert die Schradenlandgemeinde mehr als 100 000 Euro in die Erschließung des kleinen Wohngebietes „Ulmenweg“. Bürgermeister Andreas Fiebak geht davon aus, dass zeitnah nach der Schlussrechnung die Quadratmeterpreise beziffert werden können. „Wenn alles klappt, können wir vielleicht schon im August die Grundstücke zur Vergabe ausschreiben“, sagt ...