Während ihrer 120-jährigen Geschichte saß die Freiwillige Feuerwehr Hohenleipisch irgendwie immer auf einem Pulverfass. In den ausgedehnten Wald- und Heidegebieten (heute Naturpark) brannte es nicht selten richtig heftig. Dafür sorgte nicht zuletzt über Jahrzehnte auch das schießende Militär.