Stark alkoholisiert und unter Drogeneinfluss hat am kurz Dienstag kurz vor Mitternacht ein 15-jähriger Afghane zunächst einen Mann und anschließend einen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes eines Wohnverbundes in der Zielona-Gora-Straße in Cottbus angegriffen, teilt Polizeisprecher Torsten Wendt mit.

Jegliche Versuche den Jugendlichen zu beruhigen, scheiterten. So dass die Polizei hinzu gezogen werden musste. Er versuchte, aktiven Widerstand gegen die Polizeibeamten zu leisten, und wurde deshalb fixiert.

Ein Atemalkoholtest in der Polizeiinspektion ergab einen Wert von 1,98 Promille, ein Drogenvortest reagierte positiv auf Cannabis. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Körperverletzung und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.