Ein Syrer ist in Cottbus am Wochenende vom 27./28. April 2019 wegen gefährlicher Körperverletzung in der Stadtpromenade von der Polizei festgenommen worden.

Wie die Polizei informiert, missfiel dem Tatverdächtigen in der Straßenbahn eine Gruppe Jugendlicher, die sich unterhielten und Alkohol tranken. Er pöbelte sie an und folgte den jungen Leuten, als sie die Bahn verließen.

An der Haltestelle Stadtpromenade griff sich der Tatverdächtige demnach eine herumstehende Glasflasche und warf sie gezielt in die Gruppe der Jugendlichen. Anschließend flüchtete der Mann, konnte aber durch Zeugen gestellt und der Polizei übergeben werden.

Wegen seiner Aggressivität wurde der Tatverdächtige in Polizeigewahrsam genommen.