Die Vorbereitungen für die große Handwerker-Messe am Wochenende in Cottbus laufen auf Hochtouren. Insgesamt 285 Aussteller haben sich angesagt, sieben mehr als im Vorjahr. Davon sind 31 neue Aussteller.

Der größte Teil der Aussteller kommt aus Cottbus und Spree-Neiße sowie aus dem restlichen Brandenburg. Es gibt aber auch ausländischen Besuch. Zwölf der Aussteller kommen aus Polen und zwei aus Tschechien. An Gewerken sind Maler, Tischler, Heizung- Sanitär, Ofenbau, Raumausstatter, Bodenleger, Kunstschmiede, Steinmetze, Reetdachdecker, Buchbinder, Bäcker und Fleischer, Schneider, Designer, Bauelemente wie Fenster und Türen, Insektenschutzsysteme und vieles mehr vertreten.

Forst unter anderem kommt mit elf Betrieben auf einem Gemeinschaftsstand der Stadt. Gubin und Gubin sind mit fünf Handwerksbetrieben als grenzüberschreitendes Projekt vertreten.

In Kooperation mit Cottbusverkehr gibt es wieder das „Messeticket“, das die An- und Abreise zur Handwerkerausstellung einfach und bequemer macht. Das Messeticket beinhaltet die Hin- und Rückfahrt zur Messe mit dem Busshuttle. Der Vorverkauf läuft im CottbusService, in der Stadthalle, Berliner Str. 6. Erstmalig kann das Messeticket beim Busfahrer des Shuttles an beiden Messetagen (Samstag und Sonntag) gekauft werden. An den Messetagen verkehrt ein Shuttle-Bus im 30-Minuten-Takt zwischen Hauptbahnhof über Stadtpromenade, Stadtring/Messe, Sandow Mitte zurück zum Bahnhof. Die Messe ist Samstag und Sonntag (10 - 18 Uhr) geöffnet.