Ein leckerer Cocktail nach Feierabend an der Bar? Fehlanzeige! Während viele Einzelhändler ihre Geschäfte bereits wieder eröffnet haben, bleibt die Gastro geschlossen. Geschlafen wird dort trotzdem nicht. Die Rundschau war im Mosquito Cottbus zu Gast. Dort hat uns Barleiter Nektarios Gkatzias gezeigt, wie man mit wenigen Zutaten einen leckeren Cocktail an der heimischen Bar zaubern kann. Es gibt Gin Basil und Mojito. Außerdem verrät der 29-Jährige im Video, wie man im Handumdrehen Zucker- und Ingwersirup selbst herstellt. Alles was man für das Cocktail-Einmaleins-Spezial braucht: Eiswürfel, Shaker, Gin oder Rum, Zuckersirup, Minze und Basilikum, frische Erdbeeren, Zitronen und Limetten und - na klar - Durst! Wie daraus leckere Sommergetränke werden, zeigt Nektarios mit einer Portion Humor und ganz viel Expertise im folgenden Video:

Youtube Tipps vom Experten: So gelingen Zuckersirup, Gin Basil und Mojito

Mosquito eröffnet Außen-Bar

Doch auch wenn gastronomische Einrichtungen wie das Mosquito in Cottbus für Besucher momentan nicht öffnen dürfen, wird die Kundschaft nicht im Stich gelassen. „Wir haben einen Liefer- und Abholservice“, sagt Nektarios. Es gibt eine kleine spezielle Speisekarte, auch Cocktails to go werden angeboten. „Es ist nicht einfach für die Gastronomie, aber wir versuchen das Beste daraus zu machen“, sagt der Barleiter. Ab Dienstag, 28. April, öffnet das Mosquito draußen auf dem Altmarkt in Cottbus eine kleine Bar. Es gibt Kaffee to go, Longdrinks, alkoholfreie Drinks. Nektarios Gkatzias: „Wir können alles machen. Wir wollen alle glücklich machen.“